Was beinhaltet die Maßnahmenliste zum Deutschlandtakt?

Am 18. August 2021 wurde der Entwurf der Maßnahmenliste zum Deutschlandtakt veröffentlicht. Hier bieten wir Ihnen eine übersichtliche und kritisch kommentierte Liste aller Maßnahmen im Korridor Dortmund – Berlin.

Eine kritische Bewertung finden Sie zu den Einzelmaßnahmen finden Sie auf dieser Seite.

 

Das Original des Dokuments können Sie hier herunterladen.

Auszug aus der Maßnahmenliste

lfdNr.Strecke / KnotenVerkehrliches Ziel laut ZielfahrplanBeschreibung der MaßnahmeFinanzierung betrifftKosten [Mio. €]Fahrzeit-VerkürzungErläuterungKommentar
AbschnittDortmund - Hamm
12Dortmund -HammMischverkehrsstrecke, Kapazitätssteigerung und Engpassauflösung für Mehrverkehr SPV, RRX4 Dortmund - Hamm verkehrt trassenparallel mit FR35 und FV19drittes Gleis Dortmund Dbw - Hamm; zusätzliches viertes Gleis Abzweig Dortmund Dbw - Dortmund-ScharnhorstFern- und Güterverkehr1278,72 Min.Beseitigung der Bahnübergänge für 200 km/h, drittes Gleis für Nahverkehrsinnvoll, aber unterdimesioniert
20Knoten DortmundKapazitätssteigerung aufgrund Mehrverkehr Dortmund - Hamm im SPVDortmund Hbf: Verlängerung des Bahnsteigs an Gleis 21 auf 400 m inkl. Verschiebung von Weichen zur Nutzung durch den SPFV und Aufgabe des bahnsteiglosen Gleises 24Fern- und Güterverkehr7,3Entlastung der Fernbahnsteigesinnvoll
19Knoten DortmundDoppelbelegungen aufgrund Mehrverkehr Dortmund - Hamm im SPFV und SPNVBahnsteigabschnittssignale in Dortmund Hbf an Gleis 26 zur Doppelbelegung Emschertalbahn / WestmünsterlandbahnFern- und Güterverkehr3,1Entlastung der Fernbahnsteigesinnvoll
AbschnittHamm - BielefeldFern- und Güterverkehr
13Knoten HammEngpassauflösende Maßnahme im Knoten Hamm für Mehrverkehre im SPFV und SPNV, Beitrag zur Reisezeitkürzung in der Relation Bielefeld - Ruhrgebiet / Köln von bis zu einer Minute ggü. Fahrplan 2021 zur Anschlussherstellung in den Knoten Hamm und KölnUmbau Knoten Hamm (mit ABS/NBS Dortmund - Hamm - Bielefeld - Seelze) zur Kapazitätssteigerung bzw. Engpassauflösung sowie zur Knotenbildung: - Überwerfung von Dortmund nach Gleis 712 und von Gleis 711 nach Unna - Gleis 713 wird durchgehendes RRX-Hauptgleis Richtung Dortmund - Gleis 712 wird durchgehendes RRX-Hauptgleis Richtung Bielefeld - mittiges Wartegleis für SGV Richtung Bielefeld im Nordkopf (740 m) - Umfahrung DKW 804 in Richtung Hamm - Dortmund (Eilgutgleis) durch Bau einer Verbindung DKW842 - Gleis 670 - Eilgutgleis - Ertüchtigung G-Bahn zwischen Selmig und Abzw. HpsFern- und Güterverkehr392,1sinnvoll
14Hamm — Bielefeld -HannoverEngpassauflösung wegen Mehrverkehr SPFV und SPNV und besserer Knoteneinbindung (Anschlussherstellung) in Hamm und Hannover (Zielfahrzeit Hamm - Hannover: 54 Minuten inkl. 2‘ Haltezeit in Bielefeld Hbf), zudem Beitrag zur Fahrzeitverkürzung Berlin/Hannover - NRW auf 3:35 h, Erreichung Zielfahrzeit Hamm - Bielefeld: 21 Minuten; zudem Maßnahmenliste Halbstundentakt DB Netz AG 2026: Minimierung Verspätungsübertragungsrisiko, „Robustes Netz NRW“ bis zur IBN NBS/ABS Hamm - Seelze (Etappierungsmaßnahme)Ausbau Fernbahn Hamm - Bielefeld für bis zu 300 km/h; Ertüchtigung der Güterbahn Hamm - Herford (Gz-Gleise) für den Personenverkehr (160 km/h); neue Schweichelner Kurve, Anpassung div. Bahnhofstopologien, Bahnsteige an der Strecke 2990 Gleisaufweitung für Bau eines Mittelbahnsteigs in Gütersloh (Gleis 5 und 6) Bau von Überholgleisen für den Personenverkehr (Nutzlänge 215 m) in Ahlen und OeldeFern- und Güterverkehr2061,85 Min.Kernmaßnahme der Fahrzeitverkürzung mit fragwürdigen Neben"verbesserungen" kombiniert, Betriebskonzept nicht bekanntAlternativen nicht geprüft, Abstimmung mit SPNV nicht erfolgt
AbschnittBielefeld - Hannover
17Knoten BielefeldKapazitätsausweitung aufgrund Mehrverkehr SPV im Rahmen der ABS/NBS Dortmund - Hamm - Bielefeld - Seelze: Ermöglichung doppelter Gleisbelegungen an den Gleisen 6 und 7; Parallele Fahrmöglichkeiten im Süd- und Nordkopf in Bielefeld Hbf aufgrund Erhöhung Mengengerüst und Knotenfunktion Bielefeld Hbfneuer Mittelbahnsteig in Bielefeld Hbf zwischen den Gleisen 7 und 8, zusätzliche WeichenFern- und Güterverkehr22,4nach Bielefeld 17 Min., nach Osnabrück 4 Min.Alternativen nicht geprüft, Abstimmung mit SPNV nicht erfolgt
15Hamm — Bielefeld -HannoverKapazitätssteigerung und Engpassauflösung wegen Mehrverkehr SPFV und SPNV und besserer Knoteneinbindung (Anschlussherstellung) in Hamm und Hannover (Zielfahrzeit 54 Minuten inkl. 2‘ Haltezeit in Bielefeld Hbf), zudem Beitrag zur Fahrzeitverkürzung Ber-lin/Hannover - NRW auf 3:35 h, Erreichung Zielfahrzeit Hannover -Bielefeld: 31 Minuten als Folge der Kantenzeit Hamm - Hannover von 54 MinutenNBS/ABS Bielefeld - Seelze für bis zu 300 km/hFern- und Güterverkehr5130,8Kernmaßnahme der Fahrzeitverkürzungfragwürdige Vorfestlegung, Alternativen nicht geprüft, Abstimmung mit SPNV nicht erfolgt
16Löhne -RheineZielfahrzeit von 61 Minuten (nonstop) zwischen Hannover und Osnabrück für beschleunigte Linie zur Optimierung der Knoteneinbin- dung, Fahrzeitkürzung von 3 Minuten gegenüber Fahrplan 2021Geschwindigkeitserhöhung Löhne - Osnabrück auf bis zu 160 km/h und Weichen für höhere Geschwindigkeiten in LöhneFern- und Güterverkehr189,73 Min.Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h kann derzeit nicht ausgefahren werdensinnvoll, aber mangelhaft durchdacht
18Hamm -Bielefeld -HannoverMaßnahmenliste Halbstundentakt DB Netz AG 2026: Minimierung Verspätungsübertragungsrisiko aufgrund Mengenwachstum SPFV (Etappierungsmaßnahme)Bau eines zusätzlichen Außenbahnsteigs in Minden an Gleis 14 für die wendende Express-Linie (heutiger RE6)Fern- und Güterverkehr5,9RRX enden auf Gleis 13, S-Bahn-Bereitstellung Gleis 12 erfordert ICE-Durchfahrt über Seitengleis 13schlecht durchdacht: Bahnsteigwechsel zum S-Bahn-Anschluss wird erforderlich
134Nienburg -MindenKapazitätsausweitung aufgrund SGV-PrognoseAusbau Bahnhof Leese RWG zum KreuzungsbahnhofFern- und Güterverkehr14,7SPNV-Kreuzung blockiert Strecke für GüterzügeDer Streckenzustand (80 km/h, unbeschrankte Bahnübergänge) erfodert weitergehende Ertüchtigung
160Nienburg -MindenKapazitätsausweitung aufgrund SGV-PrognoseNienburg: Überwerfung für die Relation Minden -> VerdenFern- und Güterverkehr62,7Überlastung Bremen - Hannover erfordert jede mögliche Verbesserungsinnnvoll, sollte aber auch für SPNV nutzbar sein
140Hamm - Hannoverzusätzliche Überholmöglichkeit für SPFV mit höherer Durchfahrtsgeschwindigkeitzusätzlicher Bahnsteig Gleis 4 im Bahnhof HasteFern- und Güterverkehr2,2Kurzfristmaßnahme für Zwischenzuständeweite Wege zum S-Bahn-.Anschluss, Alternativen nicht durchdacht
139Hamm - Hannoverniveaufreie Fahrmöglichkeit der S-Bahnen Richtung Hannover zur Vermeidung von Konflikten mit restlichem SPV, Kapazitätssteigerung bzw. EngpassauflösungWunstorf - Hannover: Überwerfungsbauwerk SeelzeNahverkehr165,3dauerhaft notwendige Maßnahmesinnvoll, aber Zuordnung zum Nahverkehr nicht akzeptabel
144Knoten HannoverHerstellung einer attraktiven Fahrzeit zwischen Hamburg und NRW durch Verbinden der ABS/NBS Hamm - Bielefeld - Hannover und ABS/NBS Hannover - Hamburgeingleisige Verbindungskurve Hannover-Burg von Strecke Bielefeld - Hannover (niveaugleiche Ausfädelung) zur Strecke Hannover - Hamburg (niveaufreie mittige Einbindung)Fern- und Güterverkehr209,111 Min.schnellste Verbundung NRW - Hamburgsinnvoll, aber Tauglichkeit für Güterverkehr nicht akzeptabel, Alternativen nicht geprüft+
40Knoten HannoverVerkürzung der Umsteigezeiten in Hannover Hbf von 8 auf 7 Minutenzusätzliche Personenunterführung Hannover HbfFern- und Güterverkehr6,6Derzeitiger Zustand kann Spitzenlast nicht bewältigensinnvoll
AbschnittHannover - Wolfsburg / Braunschweig
Aus dem Deutschlandtakt gestrichenLehrte - WolfsburgErreichung der Fahrzeit gemäß Zielfahrplan, Kapazitätserweiterung für Überholung SPFV/SPNV
Lehrte - Fallersleben Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h auf 230k km/h 3 Min.Maßnahme ist Bedingung für den Zielfahrplan, dieser wurde nicht korrigiertMehr erfahren Sie hier.
170Knoten HannoverKapazitätsausweitung aufgrund SGV-Prognose, Entmischung des Güterverkehrs und der S-BahnLehrte West - Lehrte Nord: ÜberwerfungFern- und Güterverkehr109,4derzeit kreuzt Nord-Süd-Güterverkehr den Ost-West-Personenverkehrsinnvoll
171Knoten HannoverKapazitätsausweitung aufgrund SGV-Prognose, Entmischung der Güterverkehrsströme Celle - Hildesheim und Lehrte - BraunschweigOstkopf Lehrte: zusätzliche Gleisachsen und WeichenFern- und Güterverkehr27,4sinnvoll
127Hannover - Lehrte - BraunschweigKapazitätsausweitung aufgrund Ausweitung Mengengerüst SGV und SPV, Entflechtung der VerkehreÜberwerfung Groß Gleidingen von Beddingen in Richtung Lehrte im OstkopfFern- und Güterverkehr44,7derzeitige Verknüpfung wenig leistungsfähigsinnvoll
AbschnittWolfsburg - Berlin
52Wolfsburg -Stendal - BerlinFahrzeitkürzung um rund 10 Minuten ggü. Fahrplan 2021 bzw. Anschlussherstellung in der Relation Berlin - NRWAusbau für Vmax=300 km/h (280 bis 300 km/h von Oebisfelde bis Bamme mit 2 Einbrüchen bei Staffelde und Rathenow, Ribbeck -Bamme mit 250 oder 300 km/h, Ribbeck - Wustermark mit 280 km/h)Fern- und Güterverkehr946,07 Min.Kernmaßnahmesinnvoll
124Wolfsburg -StendalKapazitätsausweitung aufgrund SGV-PrognoseÜberholgleis in Oebisfelde für den Güterverkehr für Ost-West-RichtungFern- und Güterverkehr12,3sinnvoll
41Wolfsburg -Stendal - BerlinGeänderte Knoteneinbindung des SPNV im Knoten Stendal zur Anschlussaufnahme von geänderter Fahrlage des FernverkehrsZweigleisigkeit Uchtspringe - Vinzelberg - Abzw. Nahrstedt inkl. Bahnhofsausbauten mit schienenfreien Zugängen sowie Neuerstellung der AußenbahnsteigeNahverkehr81,5Ausbau der Lehrter Stammbahn für den Güterverkehrsinnvoll
47Wolfsburg -Stendal - BerlinKapazitätssteigerung und Engpassauflösung im Hinblick auf den SGVparallele Fahrmöglichkeit am Abzw. Nahrstedt von der Schnellfahrstrecke Richtung Stendal und von Stendal in Richtung GardelegenFern- und Güterverkehr14,4Ausbau der Lehrter Stammbahn für den Güterverkehrsinnvoll
165Berlin - LehrteKapazitätsausweitung aufgrund SGV-PrognoseÜberholgleis RathenowFern- und Güterverkehr22,4Ausbau der Lehrter Stammbahn für den Güterverkehrsinnvoll
164Berlin - LehrteKapazitätsausweitung aufgrund SGV-PrognoseWeichenverbindungen Wustermark zur KapazitätssteigerungFern- und Güterverkehr7,7Ausbau der Lehrter Stammbahn für den Güterverkehrsinnvoll
73Knoten BerlinKapazitätssteigerung Berlin-Spandau im hochbelasteten Abschnitt, damit parallele Einfahrten/Ausfahrten von/nach verschiedenen Gleisen möglich sind, streckenreine LinienführungUmbau Westkopf Berlin-Spandau zur viergleisigen Einbindung der Hamburger Bahn, Zweigleisiger Ausbau der Strecke 6179 zwischen Nennhauser Damm und Berlin-Spandau, zusätzlicher Bahnsteig mit zwei Bahnsteigkanten an der Güterstrecke bzw. den beiden südlichen GleisenFern- und Güterverkehr153,3Bahnhof Berlin-Spandau ist Engpasssinnvoll

Erläuterung zum Inhalt:
Laufende Nummer ist die laufende Nummer der Maßnahme im Original.
Die Spalte Strecke / Knoten enthält die teils ungenaue Angabe aus der Originalliste.
Verkehrliches Ziel laut Zielfahrplan und Beschreibung der Maßnahme geben Daten aus der Originalliste wieder.
Finanzierung betrifft übersetzt eine Angabe aus der Liste, aus der sich ergibt, ob die Finanzierung durch den Bund der über die Bundesländer erfolgen soll.
Kosten [Mio. €] ist das Ergebnis der Kostenschätzung durch die Bundesregierung (nicht durch die Deutsche Bahn!).
Die Fahrzeit-Verkürzung ist dem Zielfahrplan zum Deutschlandtakt, 3. Entwurf, entnommen.
Die Erläuterung ist vom Autor dieser Seite hinzugefügt.
Der Kommentar ist eine erste kurze Einschätzung der Maßnahme.